Zwillbrock

Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn

Aus Vreden heraus führt die Abkürzungsschlaufe Richtung Groenlo. Unterwegs passiert sie das grenzüberschreitende Naturschutzgebiet „Zwillbrocker Venn“.

Hier bietet die Biologische Station Einblicke in die einmalige Natur der Region – unter anderem mit der Ausstellung „Zeit für Zwillbrock“. Zudem befindet sich hier ein Einstieg in die Flamingoroute. Eine Einladung zu einer Radtour ins Grüne, oder zu einem gemütlichen Spaziergang, der Weg lohnt sich. Die Grenze spielt in diesem Naturgebiet keine Rolle. So würde man wieder unbemerkt in die Niederlande gelangen – wenn sich nicht die Landschaft wieder deutlich verändern würde. Die Felder und Weiden sind kleiner, Waldstücke und Baumgruppen lockern die Landschaft auf.

Kurz hinter dem „Zwillbrocker Venn“ erstreckt sich das Naturgebiet „DeLeemputten“ (siehe Groenlo, Seite 42). Dort entlang schlängelt sich die Hamalandroute nach Winterswijk, wo die Strecke wieder auf die Hauptroute trifft. Einzigartig ist die Barockkirche mit ihrer prächtigen originalen Ausstattung - ein Juwel im Münsterland, das unbedingt einen Besuch lohnt.

Die Biologische Station Zwill-brock versteht sich als Zentrum für die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz und als Bindeglied zwischen dem amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutz. Sie betreut ca. 3200 Hektar Moore, Heiden und Feuchtwiesen im Kreis Borken. Dabei handelt es sich um ausgewiesene Naturschutzgebiete, Europäische Natura-2000-Gebiete sowie um Schutzgebiete der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege.

Vreden Stadtmarketing GmbH,
Markt 6, 48691 Vreden, Tel. 02564 – 4600,

www.stadtmarketing-vreden.de
info(at)stadtmarketing-vreden.de

Tipps im Überblick:

  • Das Naturschutzgebiet „Zwillbrocker Venn“. Biologische Station, Zwillbrock 10, 48691 Vreden, Tel. 02564-98600, Fax 02564-9860-29, info(at)bszwillbrock.de, www.bszwillbrock.de
  • Barockkirche St. Franziskus, Pfarrhaus Zwillbrock, Zwillbrock 9, 48691 Vreden, Tel. 02564-968230, www.barockkirche.de
  • Flamingoroute: Eine Beschreibung ist erhältlich in der Biologischen Station oder bei der Vreden Stadtmarketing GmbH.