Ramsdorf

Am Kreisverkehr vor Velen können Urlauber eine Abkürzung der Hamalandroute nehmen. Diese Strecke führt auf direktem Wege nach Ramsdorf.

Im Mittelpunkt des Ortes thront die Burg. Die 1425 erbaute Festung beheimatet heute ein Museum zur Vor- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte und der regionalen Naturkunde. Hier sind unter anderem frühgeschichtliche Fundstücke aus den Grabfeldern der Ramsdorfer Berge zu bestaunen. Die Hügelgräber selbst sind übrigens ein beliebtes Ausflugsziel.

Pfarrkirche St. Walburga

Nur wenige (Wander-) Schritte entfernt befindet sich die Pfarrkirche St. Walburga. Zu den Besonderheiten der Kirche zählen die kleinen „Düwelkes“ in den Gewölben des Gotteshauses. Keine Sorge: Auch hier hatte der Teufel nicht seine Hand im Spiel

GiG-Marketing Velen-Ramsdorf e.V.
Ramsdorfer Str. 19
46342 Velen
Tel. 02863-926219

touristinfo(at)velen.de
www.velen.de

Tipps im Überblick:

  • Museum Burg Ramsdorf, Burgplatz 4, 46342 Velen, Tel. 02863-926215.
  • Katholische Kirchengemeinde St. Walburga Ramsdorf, Walburgisplatz 12, 46342 Velen, webmaster(at)st-walburga-ramsdorf.de
    Pastoralreferent: Tel. 02863-6559
  • Freibad Ramsdorf, Velener Str. 47, 46342 Velen Ramsdorf, Tel. 02863-5410.
  • Hügelgräber bei Ramsdorf: In einem Waldgebiet bei Ramsdorf befinden sich über 100 große und kleine Hügel, die zu einem Hügelgräberfeld der Bronzezeit gehören.
  • Radwanderer finden hier einen geeigneten Einstieg in das „Radverkehrsnetz Münsterland“ (u.a. 100-Schlösser-Route, Naturpark-Hohe-Mark-Route,agri-cultura-Route).