Oeding

Und wieder nähert sich die Hamalandroute kaum merklich der Grenze. Bevor sich die Strecke auf niederländischem Gebiet Richtung Winterswijk schlängelt, lohnen sich Pausen im Stadtteil Borken-Burlo mit dem Oblatenkloster Mariengarden sowie der Klosterkirche (Backsteinbau von 1220) mit neugotischer Chorfensterverglasung und dem Grenzort Oeding. Ein Wahrzeichen Oedings ist die Burg, die aus dem 14. Jahrhundert stammt. Viele der mächtigen Gewölbe sind noch in gutem Zustand erhalten. Der Burgturm aus dem 15. Jahrhundert beherbergt heute die schönsten Zimmer eines Burghotels, im Burgrestaurant lässt sich stilvoll speisen – eine „Tafelrunde“ der etwas anderen Art.

Neben der Burg zeugt auch der Ortskern Oedings von vergangenen Zeiten – wie beispielsweise ein Blick in die kleine neugotische Johannes-Kirche an der Schlinge und in die im Jugendstil erbaute St. Jakobus-Kirche beweist.

Für Aktivurlauber wurden attraktive Routen ausgearbeitet, die auf Oedings Grenzlage beruhen: Hier wurde nämlich früher viel geschmuggelt – „Oedings kleiner Grenzverkehr“ sozusagen. Auf den einst verborgenen Pfaden der Schmuggler (und Zöllner) führen mehrere Routen in die Niederlande. Erkundigen Sie sich einfach beim Touristikbüro gegenüber dem Rathaus. Oder reisen Sie direkt weiter Richtung Winterswijk – auf offiziellen Wegen….

Abkürzung mittlere Schlaufe:

In Oeding führt die Hauptroute nach Winterswijk, Sie können aber auch die Hamalandroute erneut abkürzen. Über Südlohn und Stadtlohn (Beschreibung siehe Seite 14) führt die Strecke nach Legden. Dort geht es auf der Hauptroute weiter nach Gescher.

Touristinfo Südlohn
SOMIT e.V.
Winterswyker Str. 8
46354 Südlohn
Tel. 02862-417626

touristinfo@suedlohn.de
www.suedlohn.de

Tipps im Überblick:

  • Die Reste der „Burg Oeding“ (Burgturm und Gewölbe), Burgplatz 1, 46354 Südlohn – Oeding. Außenbesichtigungen jederzeit möglich.
  • Die kleine neugotische Johannes-Kirche an der Schlinge, Krügerstraße, 46354 Südlohn, Oeding,Gemeindebüro Tel. 02862-6237.
  • Die im Jugendstil erbaute St. Jakobus-Kirche, Jakobistr. 4,46354 Südlohn. Kath. Kirchengemeinde Pfarrbüro St. Jakobus Tel. 02892 - 6277, www.kirchengemeinde-suedlohn.de
  • Im ca. 3 km entfernten Borken-Burlo können Sie die Umgebung des Oblatenklosters Mariengarden, Vennweg 6, 46325 Borken, (Gruppenunterkunft: Gästehaus Kloster Mariengarden mit 138 Betten) Tel. 02862/30217, Fax: 30218, www.mariengarden.de, gaestehaus(at)mariengarden.de und das angrenzende Burlo-Vardingholter Venn (NATURA2000-Gebiet) erkunden. Tourist-Info Borken, Altes Rathaus, Marktpassage 3, 46325 Borken, Tel. 02861/939252, tourist-info(at)borken.de, www.borken.de
  • Radtouristen und Wanderern bieten sich vor Ort sowie in der näheren Umgebung zahlreiche, grenzüberschreitende Möglichkeiten (u.a. agri-cultura Route, Flusslandschaft Achterhoek-Westmünsterland, Wandern auf dem Kommiesenpatt, dem Noaber- oder dem Scholtenpad).