Gescher


Festgemauert in der Erden, steht die Form aus Lehm gebrannt, heute muss die Glocke werden….“. Friedrich Schiller hätte in Gescher seine Freude gehabt. In der Stadt werden seit 300 Jahren Glocken gegossen. Wie das geht, erfahren die Besucher im Glockenmuseum – eine klangvolle Zeitreise durch die Geschichte des Glockengusses.

Glockengießerei, Imkerei, Torfmuseum

In Gescher aber lauert noch viel mehr Wissenswertes. Ein Museum beleuchtet beispielsweise alle Facetten der Imkerei, ein Museumshof führt in den Alltag westmünsterländischer Bauern um 1900. Und im (D)Torfmuseum dreht sich alles um Torf und um seine Verwendung in Vergangenheit und Gegenwart. Zudem kann man in der Glockengießerei das lebendige Handwerk des Glockengießens bestaunen.

Abgerundet wird das Gescheraner Innenstadtbild durch gepflegte Bürgerhäuser, die großzügigen Villen der Textilfabrikanten und die Kirche St. Pankratius. Zahlreiche Pättkes laden dazu ein, die großzügige Parklandschaft des Radelparks Münsterland per Rad zu erkunden.

Stadtmarketing Gescher GbR
Armlandstraße 15
48712 Gescher
Tel. 02542-98011

stadtmarketing(at)gescher.de
www.stadtmarketing-gescher.de

Glockenmuseum in Gescher

Im Glockenmuseum der Glockenstadt Gescher können Sie die Glocken nicht nur hören, sondern auch fühlen. Zahlreiche Glocken erzählen rund 900 Jahre westfälische Glockengeschichte. Dabei wird anhand von Modellen und Texten verdeutlicht, wie viel Arbeit das Gießen einer Glocke mit sich bringt. Im Musikraum können die Besucher selbst entdecken wie Glockenklänge entstehen und beeinflusst werden.

 www.gescher.de

 

Tipps im Überblick:

  • Westfälisches Glockenmuseum, Lindenstr. 2, 48712 Gescher, Museumsleitung: Tel. 02542 - 7144 und/oder Stadtmarketing Gescher.
  • Imkermuseum, Imkerverein Gescher-Stadtlohn-Velen und Umgebung e.V., Eschstraße 47, 48712 Gescher, Museumsleitung:Tel. 02542-7144 und/oder Stadtmarketing Gescher.
  • Museumshof „Auf dem Braem“, Armlandstraße 18, 48712 Gescher, Museumsleitung: Tel. 02542-7144 und/oder Stadtmarketing Gescher.
  • Kunst und Kultur im Kutschenmuseum - Informationen über das aktuelle Jahresprogramm bei der Museumsleitung: Tel. 02542-7144 und/oder Stadtmarketing Gescher.
  • Einstieg in die „Radregion Münsterland“ (u.a. 100-Schlösser- Route, agri-cultura-Route und Berkelroute).
  • Abwechslungsreicher, geführter Stadtrundgang, Buchungen über das Stadtmarketing Gescher.