Diepenheim

Die Krönung für Schlösserfans

Rund um Diepenheim bitten gleich mehrere Herrensitze zur Audienz. Kasteel Warmelo aus dem 17. Jahrhundert führt durch einen englischen und französischen Garten sowie durch eine Birkenallee zu malerischen Teichen. Kasteel Nijenhuis wurde erstmalig im Jahre 1457 erwähnt und ist seit 1799 im Besitz der gräflichen Familie Schimmelpenninck. Die Fundamente von „Huis te
Diepenheim“ (1648) stammen aus dem 12. Jahrhundert. Die Besitzer von „Kasteel Westerflier“ (1729) hatten lange das Recht, am „Riessense Diek“ Zölle zu erheben. Die Schlösser selbst sind nicht zu besichtigen; in den dazugehörigen Parks aber kommen nicht nur Gartenfans auf ihre Kosten.

Vom Adel zum normalen Volk: In die Vergangenheit der bäuerlichen Bevölkerung führt der Bauernhof Erve Brooks/Niehof mit Museum und Pfannkuchenrestaurant (in Gelselaar kurz vor Diepenheim). Die jüngsten Gäste können sich auf einem Indoor-Spielplatz austoben. Falls Sie also mit Kindern unterwegs sind: ein idealer Tipp für eine Pause!

Ebenfalls einen Blick in die Geschichte von Bauern, Knechten und Mägden gewährt das Landwirtschaftsmuseum „Erve Niehof“. Es ist auch regelmäßig die Kulisse für Kunstausstellungen. Einen authentischen Eindruck der langen Ortsgeschichte vermitteln die Kirche Johannes-Kerk von 1224 und die Wassermühle „Den Haller“ von 1169.

Kleinstadt der Kunst und Kultur

Vor allem für die bildende Kunst hat sich Diepenheim zur attraktiven Kulisse entwickelt, zum Beispiel bei den Ausstellungen des Kunstvereins an der Grotestraat 17 (www.kunstverenigingdiepenheim.nl). Zudem präsentieren mehrere Galerien attraktive Wechselausstellungen: Galerie Fija, Galerie Àlafran und Galerie de Wezel. Weitere funkelnde Ausstellungen zeigen der Schmuckdesigner Frank van Zwicht sowie die Edelschmiede Perrier und Interio. Info beim VVV Diepenheim, www.vvvdiepenheim.nl
Drawing Centre Diepenheim, das drittgrößte Museum für Zeichenkunst der Welt, Kuimgaarden 1

VVV Diepenheim
Grotestraat 49
NL-7478 AB Diepenheim
Tel. 0031-547-351622

info(at)vvvdiepenheim.nl
www.vvvdiepenheim.nl

Tipps im Überblick:

  • Besuch mehrerer Schlösser: Westerflier, Nijenhuis, Diepenheim und Warmelo (alle nur von außen zu besichtigen).
  • Kasteel Nijenhuis, Nijenhuizerlaan 5, NL-7478 PA Diepenheim.
  • Kasteel te Diepenheim, Stedeke 1, NL-7478 RV Diepenheim.
  • Kasteel Westerflier, Deventerdijk 6, NL-7478 RR Diepenheim.
  • Kasteel Warmelo, Stedeke 11, NL-7478 RV Diepenheim, Tel. 0031-547-351280, warmelo(at)worldonline.nl, www.kasteelwarmelo.nl (Rhododendrenblüte in Mai und Juni).
  • Kasteel Weldam, Weldammerlaan 5, NL-7475 MN Markelo (s.S. 40)
  • Radroute Zes kastelen Fietsroute Diepenheim (28,5 km), führt an sechs Schlössern und Herrensitzen entlang. In den VVV Büros Diepenheim, Delden, Goor und Markelo auf Deutsch und Niederländisch erhältlich.
  • Erve Brooks/Niehof Broekhuisdijk 5, NL-7275 CB Gelselaar, Tel. 0031-545-481371, info(at)erve-brooks.nl, www.erve-brooks.nl
  • Kirche Johannes-Kerk, Grotestraat 3, NL-7478 AA Diepenheim, info(at)pkn-diepenheim.nl, www.pkn-diepenheim.nl
  • Wassermühle Den Haller, Watermolenweg 34, NL-7478 PW Diepenheim, Tel. 0031-547-351871
  • Oranje Museum „Nieuwe Haghuis“, Prinsendijk 1, NL-7478 PB Diepenheim, Tel. 0031-547-351239, nieuwehaghuis(at)telfort.nl, www.oranjemuseumdiepenheim.nl
  • Pitch & Putt (18 Holes), Erve Bekkendam, Hengevelderweg 3, NL-7478 PE Diepenheim, Tel. 0031-547-351990, diepenheim(at)pitch-putt.nl, www.pitch-putt.nl
  • Landbouwmuseum Erve Niehof, Nijhofweg 1, NL-7478 PX Diepenheim, Tel. 0031-547-351459, erve.niehof(at)hetnet.nl