Borken

Kleinstädtisches Flair im Grünen:

Die fast 800-jährige Stadt Borken ist die größte Stadt an der Hamalandroute. Und die vielseitigste – gleichzeitig modern und historisch, lebhaft und gemütlich. Hier lohnt es sich, einen längeren Aufenthalt einzulegen. Zwei moderne Einkaufszentren, der Vennehof und das Kuhmcenter beispielsweise, lassen die Herzen von Shoppingbummlern höher schlagen. Und die Innenstadt ist immer wieder die Kulisse für besondere Veranstaltungen.

Das historische Kontrastprogramm bilden fünf mittelalterliche Stadttürme und drei Kirchen – eindrucksvolle Zeugen vergangener Zeiten. Einen spannenden Einblick in die Geschichte Borkens bietet das Stadtmuseum, das sich in der ehemaligen Heilig-Geist-Kirche (erbaut zwischen 1382 und 1404) befindet. Zu den geschichtlichen Schmuckstücken der Stadt zählt die malerische Wasserburg Gemen. Der älteste Bauteil stammt aus dem Jahr 1280, in der Barockepoche wurde die Festung in großen Teilen umgestaltet. Die Trutzburg ist heute eine Jugendbildungsstätte des Bistums Münster. Der Name Gemen leitet sich übrigens von den Chamaven (Germanischer Volksstamm) ab.

Und da ist sie wieder, die Verbindung zur Hamalandroute. Wer noch einen Blick von oben auf die Strecke werfen möchte, kann auf dem Flugplatz Borken-Hoxfeld zu Segelflügen, Motorrundflügen und Ballonfahrten abheben. Ein erhebendes Gefühl nach einer spannenden Entdeckungsreise…

Hinter Borken über die L 581 führt die Abkürzung auf die Hauptroute Richtung Oeding.

Tourist-Info Borken mit Fahrradverleih
Altes Rathaus, Marktpassage 3
46325 Borken
Tel. 02861-939252.

tourist-info(at)borken.de
www.borken.de

Tipps im Überblick:

  • Das Stadtmuseum in der ehemaligen Heilig-Geist-Kirche (1382 –1404, norddeutsche Backsteingotik), Stadt- und Kirchengeschichte, Sonderausstellungen, Musik und Kleinkunst live, Führungen nach Absprache, Marktpassage 6, 46325 Borken, Tel. 02861-939242 oder 939214, stadtmuseum(at)borken.de, www.stadtmuseum.borken.de
  • Die Wasserburg Gemen (Ursprung 13. Jahrhundert), Burgbezirk 1, 46325 Borken, Außenführungen nur für Gruppen auf Voranmeldung unter Tel. 02861-939252. Gruppenunterkunft mit 230 Betten.
  • Gotische Hallenkirche St. Remigius und Barocke Johanneskirche, Kirchenführungen mit Sauer-Orgel auf Anfrage, Tel. 02861-924440, www.remigius-borken.de
  • Heimathaus Weseke (1748) mit Apothekergarten,Geologischem Garten, Backspieker, Kneipp´schem Wassertretbecken und Quellengrundteich, Hans-Sachs-Straße 16, Stadtteil Weseke, Tel. 02862-3322, info(at)weseker-heimatverein.de, www.weseker-heimatverein.de oder Tel. 02861-939-252, tourist-info(at)borken.de
  • AQUARIUS Freizeitbad mit 65 m Black-Hole Riesenrutsche und Finnischem Saunagarten mit Naturbadeteich, Parkstr. 20, 46325 Borken, Tel. 02861-9350, www.aquarius-borken.de, info(at)aquarius-borken.de
  • Forellenhof Wolter an der Homborn-Quelle, Zum Homborn 9, 46325 Borken, Tel. 02861-2448, heinrich-wolter(at)t-online.de, www.gestuet-forellenhof.de
    Freizeitaktivitäten für die ganze Familie, mit Restaurant/Café, Grillhütte, Angeln, Planwagenfahrten und Bauerngolf, Vogelschießstand für Kleinkaliber und Luftgewehre, Reitgestüt Forellenhof.
  • Flugplatz Borken-Hoxfeld, Tel. 02861-2046 und 02861-90570, info(at)lsvborken.de, www.lsvborken.de
  • Historische Stadtrundgänge Borken und im Stadtteil Gemen (in der Örtlichkeit auch beschildert) , Tourist-Info Borken, Altes Rathaus, Marktpassage 3, Tel. 02861-939252.
  • Einstieg in die Radregion Münsterland mit Radrouten und Wabensystem, 100-Schlösser-Route, Flamingo Route, Hohe Mark-Radroute, agri-cultura-Fiets-Rad-Route, Bocholter Aa-Radweg, Fiets-Rad-Route Flusslandschaft sowie Einstieg in die überregionalen Wanderwege X 3, X4 und X8 und verschiedene A-Rundwanderwege (entsprechendes Kartenmaterial und Tourenvorschläge sind in der Tourist-Info erhältlich).